BRU'S – Alles für Männer

Kunst-Tipp: Sofie Bird Møller

Wie ihr ja in dem Video, das ich kürzlich gepostet habe, sehen konntet, gehört zu meinen vielen Leidenschaften auch die Bildende Kunst. Meine neueste Entdeckung sind die Arbeiten der unweit von Kopenhagen geborenen Sofie Bird Møller, die wunderschöne und spannende Gemälde schafft. 


Sofie Bird Møller Beach 2
Aus einer Werbung wird: ein Kunstwerk

„Erweiterte Monotypie“ heißt ihr jüngster Schaffenszyklus, in dem sich die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin mit dem Spannungsfeld aus Kommerz, Werbung und Kunst auseinandersetzt. Ihr besonderes Augenmerk gilt hierbei den Printmedien und den darin geschalteten Werbeanzeigen.



Aus den aufwändig produzierten Hochglanz-Motiven, die sie einschlägigen Magazinen entnimmt, schafft sie mit einer ausgeklügelten Technik Kunstwerke der anderen Art: Hierfür scannt sie die Werbung ein, entfernt Logos und Schriften, ändert deren Format und bearbeitet die Motive so mit Photoshop, dass deren manipulierte und manipulierende Ästhetik aufgebrochen wird. 


Sofie Bird Møller
Dicke Farbe gibt den Körpern einen neuen Anstrich

Auf die hochwertigen Drucke, die daraus entstehen, setzt sie mit pastosem, expressivem Auftrag knallbunte Acryl-Farben; die Farbschicht legt sich wie eine zweite, fremde Haut auf die ursprünglich abgelichteten Körper der Models. Durch diesen Prozess wird die mehrfach behandelte Oberfläche zum abstrakten Relief. Man könnte auch sagen: Sofie verleiht den Models damit einen neuen Körper, dessen ursprüngliche Perfektion nicht mehr zu erkennen ist. Und damit verliert auch die Werbung ihre Botschaft. 



Sofies Intention: den Blick des Betrachters auf die übertriebenen, unrealistischen Körperideale zu lenken, die die Werbung stur propagiert. Zugleich will die Künstlerin das Verhältnis von Kopie und Original thematisieren. Das Spannende ist ja: Die massenhaft produzierte Werbung in der Zeitschrift, die am Ende ein Wegwerfprodukt ist, wird durch die Bearbeitung der Künstlerin zum Unikat, wird upgecyclelt zu einem Kunstwerk, das die oberflächliche Botschaft der Werbung plakativ in Frage stellt. 


Nicht mehr Werbung, sondern Unikat!

Ihr Handwerk hat Sofie Bird Møller der der Münchner Kunstakademie gelernt, wo sie von 1999 bis 2005 studiert hat. In London machte sie im Anschluss ihren Master of Fine Arts. Seitdem zeigt sie ihre Arbeiten in immer neuen Ausstellungen (etwa im im Sprengel Museum Hannover und im Ludwig Forum Aachen) und nun, ganz aktuell, in der Galerie Alexander Ochs in Berlin, vom 22. März bis 20. April 2019. 


Sofie Bird Møller Mercedes
Eines meiner Lieblingsbilder

Natürlich habe ich mir längst eines dieser Bilder gesichert. Kann ich euch nur empfehlen! 


Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close