BRU'S – Alles für Männer

Festtags-Look:
Dinner-Jacket von Eduard Dressler

Die Festlichkeiten zwischen den Jahren verlangen meiner Meinung nach nach glamourösen Outfits. Für mich sind die Feiertage daher die ideale Zeit, um mal wieder den Smoking aus dem Schrank zu holen. Wie kein zweites Kleidungsstück verströmt er sofort einen gewissen Glamour und hebt seinen Träger als auch den Anlass auf ein feierliches Niveau. Ein besonders glanzvolles Dinner-Jacket habe ich bei Eduard Dressler gefunden.


Call me Bru, just Bru!

Aus bordeauxroten Samt mit kontrastierendem Paisley-Muster ist das Dinner-Jacket von Eduard Dressler nicht gerade unauffällig: Den Kenner erinnert es an Zeiten, in denen man sich mit ebensolchen Jackets nach dem Essen in den Raucher-Salon zurückzog. Heutzutage kann man es aber auch auf jedem formellen Anlass tragen.



Der dunkelrote Samtstoff mit dem schwarzen, breiten Revers wirkt absolut edel und verleiht dem Träger gleichzeitig einen Hauch von Extravaganz. Dazu solltet ihr aber unbedingt eine klassische Smoking-Hose tragen, gerne mit einem schmalen Galon-Streifen und engem Schnitt.


 Smokinghose Eduard Dressler
Edel: die Smoking-Hose mit Galonstreifen

Ist das Event nicht gerade unter tropischen Sternen (ich habe den Anzug auf den Malediven geshootet), kann auf eine Fliege zum Smoking-Hemd nicht verzichtet werden. Eins muss euch allerdings klar sein: Aus der Masse der üblichen schwarzen oder dunkelblauen Smokings stecht ihr mit diesem Dinnerjacket von Eduard Dressler ziemlich raus.


Dinnersakko Eduard Dressler
Wenn’s nicht ganz so förmlich ist, kann man das Dinner-Jacket auch etwas lässiger tragen

Auch wenn es allein durch seinen Schnitt eine breite Brust macht, solltet ihr dennoch ein klein wenig Selbstvertrauen für dieses Sakko haben. Es ist auf jeden Fall ein ganz besonderes Stück, mit dem ihr überall glänzen könnt, egal, ob bei einer klassischen Veranstaltung oder einem coolen Event.


*Anzeige/ in modischer Zusammenarbeit mit Eduard Dressler

Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close