BRU'S – Alles für Männer

Smart & stylish:
die Garmin MARQ Adventurer

Eigentlich war ich immer ein großer Freund klassischer Armbanduhren: Sie sind einfach, funktionell und zeigen die Zeit an, fertig. Den Rest erledigt das Smartphone. Dann bekam ich die Möglichkeit, eine der neuen Smartwatches zu testen – das Topmodell von Garmin, die Garmin MARQ Adventurer. Die Uhr trägt das Wort „Abenteuer“ nicht nur als Gimmick im Namen – sie ist tatsächlich das perfekte Gerät für Touren abseits ausgetretener Pfade. 


Garmin Marq Adventurer
Bock auf Abenteuer – ich hab‘ die Uhr dafür!

Features und Tools der Garmin MARQ

Unglaublich, was dieses Uhren-Wunderwerk von Garmin leistet! Kompass und GPS-Ortung haben auch andere Smartwatches drauf, aber die Garmin Marq Adventurer zeigt topografische Karten im Display, unterstützt die Ortung über verschiedene Satellitensysteme und misst den Sauerstoffgehalt im Blut, sollten die Expeditionen mal über 4.000 Meter gehen. Ich nutze die Uhr hauptsächlich bei Skitouren oder orientiere mich damit im Skigebiet, von denen über 2.000 Stück auf der App gespeichert sind.



Auf der kostenlosen App findet ihr für fast jede Sportart eine spezielle Anwendung – zusätzlich zu den bereits vorinstallierten. So muss man nicht unbedingt Höhenbergsteiger sein, um die Garmin MARQ Adventurer perfekt nutzen zu können. Auch für Golfspieler gibt es beispielsweise ein Tool, das einem die Distanz zur Flagge auf weltweit über 40.000 Plätzen anzeigt. Beim Krafttraining im Gym ermittelt und speichert sie die eigenen Leistungsdaten und ermöglicht so ein effektiveres Training. Zuhause kann man wiederum den eigenen Gesundheitszustand mit Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und Atemfrequenz checken. Ihr seht, die Anwendungen sind geradezu endlos…


Ziffernblatt-Garmin-Marq
Die Garmin Marq hat unzählige Funktionen

Modernes, wandelbares Design

Mit ihrem Titan-Gehäuse ist die Garmin MARQ nicht nur äußerst unempfindlich, sie sieht auch um Klassen besser aus als ihre oft billig wirkende Plastik-Konkurrenz. Über die App könnt ihr ein schickes Ziffernblatt auswählen, und schon unterscheidet sich die Uhr kaum mehr von den oft viel teureren Automatikuhren. Lediglich einen Nachteil hat die Garmin MARQ Adventurer gegenüber der mechanischen Konkurrenz: Wenn der Akku leer ist, geht nichts mehr, aber immerhin bietet sie für längere Expeditionen eine Stromspar-Funktion. 



Was mir an der Uhr besonders gefällt, ist dass man nach Lust und Laune nicht nur Zifferblatt und Funktionen wechseln kann, sondern auch die Armbänder. Lieber das elegante, cognacfarbene Lederarmband oder doch lieber das schwarze Band aus Silikon, die beide im Lieferumfang enthalten sind?


Garmin_ MARQ Edelstahlarmband
Auch edel: das Edelstahlarmband für die Garmin MARQ

Wer eher auf Edelstahl steht, kann sich dafür das passende Band optional im Shop dazu kaufen. Insofern vereint die Garmin MARQ gekonnt smarte Multifunktionalität mit stilsicherem Design für den modebewussten Sportler.


Style Garmin Marq Adventurer
Wandelbar und stylish: die Garmin Marq Adventurer macht auch optisch eine Menge her

Werbung/ in freundlicher Zusammenarbeit mit Garmin 

Photo By: Heidi Reutter

Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close