BRU'S – Alles für Männer

Elektrisch unterwegs:
Frauscher 740 Mirage Air x Torqeedo

So genial Motorboot-Fahren auch ist, nagt der Verbrauch doch sehr am Umweltgewissen. Auf den bayerischen Seen sind Motorboote bis auf wenige Ausnahmen verboten und selbst im liberaleren Österreich darf im Juli und August nicht gefahren werden. Mit fortschreitender Entwicklung im Automobil-Sektor entstehen mittlerweile auch im Bootsbau Lösungen, die vor Jahren noch undenkbar waren. Torqeedo, eine am Starnberger See beheimatete Antriebsfirma, hat den Elektroantrieb auf ein neues Level gebracht und bietet nun gut 150 PS als Bootsmotor (Deep Blue 100i) an.



Damit ist Wasserski oder Wakeboard jederzeit möglich, selbst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ist eine Reichweite von 36 km drin. Bei moderater Fahrt erhöht sich die mögliche Distanz auf 100 km. Das reicht easy für Tagesausflüge auf unseren Seen und Flüssen; die Batterien können über Nacht wieder laden. Torqeedo benutzt dazu zwei der hochinnovativen Batterien aus dem BMW i3 mit jeweils 40 kWh Kapazität.


Torqeedo Frauscher in Fahrt
Volle Fahrt voraus mit Elektro-Antrieb: die Frauscher Mirage Air

Dazu passt, dass diese Hochtechnologie in einem der coolsten und modernsten Boote dieser Klasse verbaut ist – in der Frauscher Mirage Air. Auf knapp 7,5 Meter bietet das Boot einen Luxus, den man nur von bedeutend größeren Schiffen gewohnt ist: elektrische Ankerwinsch, Bugstrahlruder und ein Kühlschrank unter der Liegefläche sucht man bei anderen Booten dieser Klasse oft vergeblich. 



Mit dem Mittelsteuerstand schafft Frauscher dazu optimale Platzverhältnisse, sodass man nicht nur eine großzügige Sitzecke hat, sondern gleichzeitig eine Riesen-Liegefläche und eine Badeplattform, die über eine kleine Gangway bequem erreichbar ist. Auch das eine Besonderheit in einem Daycruiser dieser Größe. Dass man damit nun völlig emissionsfrei und ökologisch sauber unterwegs sein kann, erhöht nur den Reiz dieses besonderen Bootes.



Selbst auf sensibleren Gewässern kann man jetzt die Faszination eines schnellen Motorboots genießen. Einen Haken gibt es allerdings: die Frauscher Mirage Air ist mit dem Torqeedo Deep Blue 100i um einiges teurer als mit der 350 PS Top-Motorisierung. Aber mit fortschreitender Elektromobilität werden sich die Preise hoffentlich noch um einiges verbessern…


Frauscher Mirage Air Bru
Macht mega Laune: die Frauscher Mirage Air mit Elektro-Antrieb

Der Elektro-Antrieb macht jedenfalls genauso Laune wie sein Pendant aus der Verbrennungsmotor-Ecke und das mit einem reinen Umweltgewissen!

Photo By: Bru, Torqeedo

Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close