BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Look of the Day:
Dinner Jacket von Eduard Dressler

Weihnachten steht vor der Tür, Silvester… was auch immer! Zu solchen Gelegenheiten passt natürlich immer ein Anzug, aber die kommenden Festtage bieten sich eigentlich an, auch seiner Garderobe einen festlicheren Glanz zu verleihen! Zum Beispiel mit einem chicen Dinner Jacket.

Eduard Dressler Dinner Jacket Bru

Es darf gefeiert werden – aber bitte mit Stil!

Schon im 19. Jahrhundert trug der Gentleman abends ein solches Sakko, um seine Gäste zu empfangen. Sicherlich geht es heutzutage etwas legerer zu, aber noch immer zeugt eine entsprechende Garderobe vom Respekt dem Gast gegenüber.

Eduard Dressler Dinner Jacket Party

Ich kombiniere das Dinner Jacket mit einer schwarzen Jeans

Kombiniert man das Dinner Jacket beispielsweise mit einer schwarzen Jeans, ist das absolut cool. Dazu noch Turnschuhe – oder Bikerboots – und es entsteht eine moderne Melange.

Eduard Dressler Dinner Jacket blau

Wer kann diesem Look widerstehen?

So seid ihr für Silvester bestens vorbereitet – egal ob beim Sterne-Menu oder später beim Feiern im Club. Ich liebe insbesondere dabei den Kontrast aus kräftiger Farbe im Jackett, die der schwarze Samt im Revers noch stärker leuchten lässt, und der dunklen Anmutung der schwarzen Jeans.

Eduard Dressler Dinner Jacket Revers

Tolle Kombi: das schwarze Revers und der blaue Cord

Interessanterweise besteht das Jacket von Eduard Dressler aus leuchtend-blauem Cord. Dieser Stoff hat die Eigenschaft, dass er sich mit der Zeit abträgt, so dass das Sakko nach Jahren einen individuellen Look haben sollte – wie bei einem wertvoller Oldtimer. Patina sagt man dazu und eine solche wird auch das Dinnerjacket von Eduard Dressler haben.

Eduard Dressler Dinner Jacket Tasche

Der nachtblaue Cord des Sakkos st doch genial!

Schön, wenn ein Kleidungsstück viel zu erzählen hat. Es liegt an euch, dafür zu sorgen.

Spumante Altemasi

Cheers!

65

Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close