BRU'S – Alles für Männer

BRU’S Lieblingslokale: Drunken Dragon Bar reloaded

Während die Corona-Krise manche Gastronomen zu lähmen scheint, nutzen andere die Zeit, um ihr Lokal und die Karte neu zu gestalten. So wie Christian Ribitzki von „The Drunken Dragon Bar“, der auch den Hutong Club in Schwabing betreibt – übrigens eines meiner Lieblingsrestaurants.


Restaurant "Hutong Club" in Schwabing

Das Schwestern-Restaurant „Hutong Club“ in Schwabing


Im Rahmen des Relaunches hat Christian Ribitzki die „Drunken Dragon Bar“ im Münchner Glockenbach-Viertel von NYC-Style in ein typisch asiatisches Food-Lokal gewandelt. Würde in einem neuen James Bond-Film eine asiatische Bar auftauchen, würde sie mit Sicherheit so aussehen: dunkle Wände, bunte Leuchtreklame an den Wänden, vergilbte Werbebanner und versteckte Schreine entführen einen sofort in einen der Ausgeh-Distrikte asiatischer Großstädte.


Drunken Dragon Bar

Das Interieur in „The Drunken Dragon Bar“ entführt in eine andere Welt


Neues Highlight: Fried Chicken

Speisemässig findet man immer noch die „Klassiker“ auf der Karte, die wie im Schwabinger Schwestern-Restaurant Hutong Club im „Family-Style“ gereicht werden: Es darf jeder überall naschen. Allerdings ist im „Drunken Dragon“ der neue Star von Küche und Karte das Hähnchen, besser bekannt unter Fried Chicken. Das gibt es in Asien beinahe an jeder Ecke, bei uns ist es noch weniger bekannt.


Drunken Dragon Bar Fried Chicken

Knusprig gebackenes Hähnchen gibt es in leckeren Variationen


Wer allerdings jemals das butterzarte Fleisch mit der reschen Kruste gekostet hat, wird davon nicht mehr so schnell loskommen. Gleich in mehreren Styles wird in der DDB das frittierte Hühnchen angeboten, vom klassisch koreanischem über taiwanesisch bis hin zu einem sehr, sehr leckeren Honig-Butter-Chicken. Das ist vielleicht nicht immer gut für die Hüfte, aber dafür Balsam für die Seele.


Drunken Dragon Bar Drinks

Unbedingt probieren: die neuen Drinks im Drunken Dragon


Asiatisch inspirierte Drinks

Passend zur wirklich grandiosen asiatischen Küche serviert man in der DDB ausgefallene Cocktails, die mit dem Profi-Bartender Oliver von Carnap konzipiert wurden. Sehr empfehlen kann ich euch beispielsweise „Sichuan Summer“ mit Mandarine, Koriander-Essenz und Spumante oder aber „Smoky Mule“ mit Gin, Holunderblüte und Ingwer-Bier.


Drunken Dragon Bar Drinks

Frisch und fein:  der „Smokey Mule“ mit Ingwer-Bier und Gin

Neu im Angebot: Take Away

Ganz neu ist auch der Take Away-Service, wo ihr euch die ganzen Leckereien auch für zuhause oder für ein Picknick an der Isar in abholen könnt.


Drunken Dragon Bar Take Away

Fast alle Gerichte gibt es jetzt auch zum Mitnehmen


Wer allerdings Sehnsucht nach Asien und seine Foodmärkte hat, sollte unbedingt im Restaurant reservieren. Die Mischung aus dunklem Ambiente mit den wunderbaren Aromen aus der Küche beamt einen sozusagen direkt Richtung Bangkok oder Singapur. So geht Fernreisen in Zeiten von Corona!

Drunken Dragon Bar, Müllerstraße 51, 80469 München, Tel. 089 24216115.

Photo By: Adrian Schätz

Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close