BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

La vida pura: Genießen in Tulum

Habt ihr euch auch schon gefragt, wo die ganze Hip Crowd, die im Sommer die Beach Clubs von Ibiza bevölkert, ihren Winter verbringt? Ich mich jedenfalls schon! Nicht etwa auf der Skipiste, sondern in Tulum, dem mexikanischen Pendant jenseits des Atlantiks. Leider kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem nach wie vor ein cooler Hangout für uns Teilzeit-Aussteiger!

Tulum, Papaya Playa

Tulum, Papaya Playa

30 Grad Lufttemperatur, Badewannen warmes Wasser, wilde weiße Strände und Palmen, wohin das Auge sieht – so stellt man sich die Karibik vor. Und genauso schön ist Tulum. Wie so häufig haben auch diesen wunderschönen Platz die Hippies entdeckt. Da die Ruinen der Maya starke Energieplätze sind, kamen noch viele Esoteriker dazu und mit der Zeit entwickelte sich eine bunte, lebendige Bevölkerung, die Tulum geprägt und dem Ort das gewisse Etwas verliehen haben. Hier vereint sich das karibische Hang loose mit esoterischen und mexikanischen Einflüssen, gewürzt durch die vielen amerikanischen Aussteiger, die sich hier verwirklichen wollten.

Karibik-Strand in Tulum

Karibik-Strand in Tulum

Mittlerweilen ist der Charme vergangener Tage etwas dem Big Business gewichen. Das Preisniveau einzelner Restaurants liegt schon auf europäischem Großstadt-Niveau, allerdings ist auch die Qualität extrem hoch und nicht unbedingt mit dem Rest des Landes vergleichbar.

Hartwood-Restaurant Tulum

Hartwood-Restaurant Tulum

The place to be zum Essen ist das Hartwood, das wie viele andere Standrestaurants in Tulum am offenen Feuer grillt und auf traditionelle Maya-Küche setzt. Leider ist es seit einer Empfehlung der „New York Times“ extrem überlaufen, drum ist es etwas kompliziert, im Vorfeld einen Tisch klar zu machen. Entweder man geht früh zum Essen, oder aber man geht gegen 14.15 Uhr zum Lokal, um für denselben Abend zu reservieren. Das war uns ehrlich gesagt zu unspontan, darum können wir den exzellenten Ruf des Lokals nicht aus eigener Erfahrung bestätigen. Es war jedenfalls jeden Abend voll.

Casa Banana in Tulum

Casa Banana in Tulum

Dafür besuchten wir das argentinische Restaurant Casa Banana, dessen hervorragende, schmackhafte Küche uns umgehauen hat. Schon die Vorspeisen, Crispy Calamari mit zweierlei Dips und die Spieße mit Rind und Shrimps, waren köstlich. Auch der lauwarme Oktopus-Salat mit süßscharfer Sauce schmeckte göttlich. Auch das über dem Holzfeuer gegrillte Entrecote ließ keine Wünsche offen. Ganz zu schweigen von der Nachspeise, einer Crema Catalan mit Vanille – zum Niederknien! Übrigens sind auch hier keine Reservierungen möglich; ihr müsst also früh kommen oder noch Platz in der kleinen, aber gemütlichen Bar nehmen. Unbedingt Bargeld mitbringen, denn die Casa Banana akzeptiert wie das Hartwood keine Kreditkarten.

Gitano-Restaurant in Tulum

Gitano-Restaurant in Tulum

Ein weiterer Restaurant-Tipp ist das Gitano. Hier wird verfeinerte mexikanische Küche in einem sensationellen Ambiente, mit Kerzenleuchtern in den Bäumen und Live Musik, geboten.

Tacos im Gitano

Tacos im Gitano

Auch die atmosphärische Bar mit einer riesigen Diskokugel ist einen Besuch wert – Demi Moore und Orlando Bloom waren übrigens auch schon da.

Offenes Feuer im Casa Jaguar

Offenes Feuer im Casa Jaguar

Da wir gerade beim Thema Bar sind: Die Bar des nahe gelegenen Casa Jaguar müsst ihr sehen, vor allem die Blumen-Arrangements scheine eine Leidenschaft der Besitzer zu sein.

Wildromantisch: Casa Jaguar

Wildromantisch: Casa Jaguar

Und der Garten, in dem die Speisen serviert werden, ist wildromantisch angelegt.

Leckere Tacos bei Tacolum

Leckere Tacos bei Tacolum

Für den kleinen Hunger bietet sich die Taqueria Tacolum an. Gegenüber dem Amansala Hotel bietet es Tacos in allen Variationen in einem netten, schön gestylten Ambiente.

Schlicht und lecker: Restaurant Encanto

Schlicht und lecker: Restaurant Encanto

Solltet ihr dann auch mal nach Tulum City kommen, empfehle ich euch die Cantina Encanto. Schon die Bar mit dem langen Holztresen offeriert geniale Tequila- und Mesqual-Drinks. Aber ihr müsst unbedingt die Küche ausprobieren! Ich kann mich nicht erinnern, jemals so gut mexikanisch gegessen zu haben. Und für eine mexikanische Kleinstadt sitzt man auch noch erstaunlich schick. Der einzige Wermutstropfen ist die etwas chaotische Bedienung. Und danach noch auf ein Eis ins Panna e Chocolata.

Das leckerste Eis Mexikos!

Das leckerste Eis Mexikos!

Manche sagen, es ist das beste Eis Mexikos.

10
Photo By: Bru, Cantina Encanto, A. De La Cruz, Gitano

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close