BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Projekt Gold: Porsche Classic bastelt sich den 993 Turbo

Bei kaum einem anderen Oldtimer ist die Ersatzteilversorgung so gut wie beim guten alten 911er. Denn bei Porsche Classic werden immer noch Teile hergestellt, die über kurz oder lang jeder Besitzer eines dieser wundervollen Autos benötigt. Auch wenn sie nicht gerade billig sind, entgeht man damit jedenfalls der Gefahr, ein gefaktes oder gestohlenes Teil zu kaufen. Um zu zeigen, was die Classic Sparte von Porsche wirklich drauf hat, haben sie in über tausend Arbeitsstunden einen kompletten 993 Turbo S auf die Beine beziehungsweise Räder gestellt.

911 Turbo Typ 993 Project Gold

in 1300 Arbeitsstunden wurde aus 6500 Ersatzteilen ein „neuer“ 993 Turbo

Keine schlechte Wahl, hat der in den Jahren 1997 und 1998 nur 345 mal hergestellte Wagen in der Porsche Fangemeinde schon längs Kultstatus, auch wenn er noch nicht offiziell als Oldtimer geführt wird. In eineinhalb Jahren Bauzeit entstand aus den 6.500 Originalteilen, die im Katalog aufgeführt sind, schlussendlich der letzte 993 Turbo S und das 20 Jahre (!) nach Ende der Produktion.

911 Turbo Typ 993 Project Gold

450 PS stecken in dem 993 Turbo

450 PS besitzt er mit der werksinternen Leistungssteigerung und würde auch noch heute den einen oder anderen Sportwagen verblasen – wenn er denn eine Strassenzulassung bekäme. Leider darf er nur auf Rennstrecken oder privatem Gelände bewegt werden.

911 Turbo Typ 993 Project Gold

Goldmetallic passt hervorragend zu einem Projekt mit dem internen Arbeitstitel Projekt Gold

Lackiert ist er in Goldmetallic als Pendant zu dem neuen 991 Turbo S Exclusive, der auf 500 Stück limitiert ist und in der gleichen Lackfarbe strahlt. Auch der Innenraum ist nicht mehr ganz Original und gleich mehr den neuen Modellen.

911 Turbo Typ 993 Project Gold

Zwei Generationen des 911 Turbo auf der Strasse: Der 993 Turbo aus den 90ern und der neue 991 Turbo

Da haben die Designer der Exclusive Manufaktur Hand anlegen dürfen und ihn an die Farbgebung des limitierten 991 angepasst. Wer jetzt schon seinen Kontostand checkt, muss sich allerdings bis zum 27. Oktober gedulden. Denn dann wird der neue alte 911er zugunsten der Ferry Porsche-Stiftung in Atlanta versteigert. Ich kann euch dazu nur viel Glück wünschen. Mein Kontostand wird sicher nicht ausreichen, um da mitzuhalten. Verfolgen werde ich die Auktion natürlich trotzdem!

124
Photo By: Porsche AG

Leave A Comment

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close