BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Bayerische Revolution: Bavaria Yachts R55

Was ich bisher über Boote gelernt habe, ist, dass alle Bootsfahrer nach einiger Zeit stets ein Größeres haben wollen. Zumindest, wenn es der Geldbeutel zulässt. Folgerichtig vergrößern viele Hersteller ihr Portfolio in Richtung Yacht. Auch Bavaria Yachts, schon seit vielen Jahren erfolgreich im Segelboot-Bau tätig, versucht sich nun in der Motorboot-Kategorie der 15-20 Meter Yachten. Ein interessantes Segment, denn diese Boote sind ideal, um eine Familie perfekt von Bucht zu Bucht zu schippern. Die Yacht heißt R55 – bezugnehmend auf die Gesamtlänge in Fuß.

Die Yacht verdankt ihren Namen ihrer Länge

Die Yacht verdankt ihren Namen ihrer Länge

Wer sich jetzt gleich durch die Webseite der Werft klickt, um nach einem 18 Meter langen Motorboot zu suchen, wird nicht wirklich fündig, denn noch ist die Bavaria R55 nicht zu kaufen. Scheibchenweise werden bis zur Weltpremiere auf der Boot in Düsseldorf Details veröffentlicht. Am 8. Dezember werden neue Inhalte zum Exterior freigeschalten und am 6. Januar 2018 gleich zwei Slots (Interieur, Materialien und die Layouts). Es bleibt dennoch spannend bis zum 20. Januar, wenn die Weltöffentlichkeit die R55 erstmals live zu Gesicht bekommt.

Relaxen auf bayerische Art - an Bord der R55

Relaxen auf bayerische Art – an Bord der R55

Was man bisher weiß, ist Folgendes: Die Form wirkt für so ein grosses Boot absolut sportlich und trotzdem elegant. Sollte sie auch, schließlich treiben bis zu 2 x 700 PS die Bavaria durchs Wasser. Man kann sie wohl über Cockpit und Flybridge steuern, im Heck bietet eine geräumige Terrasse Platz für die Besatzung. Bei knapp 18 Meter und drei Kabinen sollte auch eine größere Familie Platz finden.

Der Antrieb der R55

Der Antrieb der R55

Hinsichtlich des Antriebs wird die absolut neueste Technik verbaut. Die Schraube ist gegen die Fahrtrichtung gerichtet und läuft somit im unverwirbelten Wasser. Das schafft mehr Power bei gleichzeitig besserer Effizienz. Beide Maschinen sind wohl einzeln steuerbar, und die Trimmung kann sogar auf Autopilot geschaltet werden. So liegt die Yacht immer optimal im Wasser. Das schafft nicht nur eine hervorragende Effizienz, sondern lässt auch ein sichereres Fahrgefühl aufkommen.

Leichter geht's nicht - die Steuerung erfolgt über den Joystick

Leichter geht’s nicht – die Steuerung erfolgt über den Joystick

Gesteuert wird die ganze Maschinerie durch eine sogenannte Joystick-Steuerung. Einfacher lässt sich ein Boot im Hafen nicht manövrieren, mit einem Dreh am Stick dreht sich sofort das gesamte Boot nach. So klappt das Anlegen dermaßen leicht, dass die alten Seebären nur neidisch zuschauen können. Soweit, so gut: Wenn jetzt noch die Innenausstattung passt – und da wette ich drauf -, wird  die Bavaria auf der Boot im Januar die Messlatte bei den Mediumsize Yachten extrem hoch legen.

Ein Boot um Träumen...

Ein Boot zum Träumen…

Die R55 sollte man sich merken; ich informiere euch am 20. Januar selbstverständlich direkt von der Weltpremiere. Auch ihr könnt dabei sein, denn ich verlose zwei Eintrittskarten für die Boot für den 20. Januar in Düsseldorf. Verratet mir einfach, welches Boot von Bavaria Yachts eure Träume beflügelt (Teilnahmeschluss: 31.12.2017). Also, macht mit beim Gewinnspiel oder notiert die R55 schon mal auf dem Wunschzettel für den Weihnachtsmann 🙂 – vielleicht ist er ja dieses Jahr spendabel. Kaufen könnt ihr das gute Stück leider erst im Frühjahr, aber es würde mich sehr überraschen, wenn Bavaria Yachts nicht längst Bestellungen annimmt…

*sponsored
57

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close