BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

BRU’S Lieblingslokale: Le Faubourg

Was gibt es nicht alles an Restaurants in unserem schönen München! Vietnam, Thailand, Japan, Peru – all diese Länder sind kulinarisch vertreten und werden dabei oft ziemlich gehypt. Aber was ist eigentlich mit der Wiege der Kochkunst, der großartigen französischen Küche?

Serviert wird französische Bistro-Küche, wie man sie aus Paris kennt

Serviert wird französische Bistro-Küche, wie man sie aus Paris kennt

Ich möchte euch an dieser Stelle die Brasserie Le Faubourg in Haidhausen empfehlen, wo man einen Service mit dem typischem französischen Charme bekommt. Klar, den gibt es auch woanders. Nein, es war die Speisekarte, die mich überzeugte.

Die Austern schmeckten herrlich frisch und nach Meer

Die Austern im Le Faubourg schmeckten herrlich frisch und nach Meer

Neben Klassikern wie Austern und Tartar wird dort beispielsweise Sot-l’y-laisse in Schokoladen-Rotwein Soße serviert. Sollte ihr in der französischen Küche nicht ganz so bewandert sein: Es handelt sich um kleine Stückchen Bressehuhn-Brust. Magnifique!

Zum Niederkien: Sot-L'y-Laisse

Zum Niederkien: Sot-L’y-Laisse

Aber der absolute Kracher ist die Spezialität des Hauses im Hauptgang – ein Gravlax vom Simmentaler Rinderfilet. Dafür wird das Filet über viele Tage gebeizt, um es dann nur noch kurz anzubraten. Was soll ich sagen? Das Fleisch zergeht auf der Zunge! So etwas findet man selbst in Paris nur selten.

Köstlich und außergewöhnlich: der Gravlax vom Simmenthaler Rind

Köstlich und außergewöhnlich: der Gravlax vom Simmentaler Rind

Meine Begleitung hatte wiederum einen Klassiker der französischen Küche, einen Rochenflügel mit Kapern. Der Fisch war perfekt mit einer wunderbar aromatischen Soße. Auch das große Klasse!

Auch der Fisch war der Hammer

Auch der Fisch war der Hammer

Bleibt mir nur noch vom Dessert zu schwärmen, einem Teller mit allem, was Frankreich in der Welt so berühmt gemacht hat: Das Fondant mit heißer Schokolade kennt man auch von anderen Restaurants, die Creme Brulée war exzellent, aber der Kürbiskuchen und das Birnensorbet mit Calvados setzten dem Ganzen noch ein Häubchen auf.

Sinn für Humor: Kanzlerin Merkel ziert die Weinkarte

Sinn für Humor: Kanzlerin Merkel ziert die Weinkarte

Noch ein Wort zu den Getränken: Auf der Weinkarte findet man die komplette Vielfalt der französischen Anbaugebiete und selbstverständlich nur diese. Die Weine sind übrigens meistens bio und von Dominique, dem Chef des Hauses, sorgfältig ausgesucht.

Serviert werden natürlich feine Weine aus Frankreich, die Dominique direkt importiert

Serviert werden natürlich feine Weine aus Frankreich, die Dominique direkt importiert

Wer also wieder einmal wie Gott in Frankreich speisen will, kann nach Paris fahren oder einfach mal bei Dominique in Haidhausen speisen. Danach habt ihr einen neuen Lieblingsfranzosen, versprochen.

Le Faubourg, Kirchenstraße 5, 81675 München. Tel. 089/ 47533. Montag-Samstag: 18 bis 1 Uhr.

138
2 Discussions on
“BRU’S Lieblingslokale: Le Faubourg”
  • Ein Lokal in dem Gänsestopfleber serviert wird, muss auf mich als Gast leider verzichten. Nicht umsonst ist die Herstellung dieses Produkts aus Tierschutzgründen in Deutschland VERBOTEN.

    • Hallo Tom, du hast recht. Es steht auf der Karte, aber man muss sie ja nicht essen (was ich habe bei meinem Besuch auch nicht getan habe). Aber es wäre an der Zeit, auch mal die Massentierhaltung in Deutschland zu verbieten, die Tiere zu bloßen Fleischlieferanten degradiert und sie unter unwürdigen Bedingungen mästet, bis sie endlich geschlachtet werden können. Auch das ist üble Tierquälerei.

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close