BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

BRU’S Lieblingslokale: Westend Factory

Das Münchner Westend wird ja gerne als das kommende In-Viertel beschrieben. Soweit ist es vielleicht noch nicht, aber Fakt ist, dass immer mehr tolle Restaurants und Bars dort eröffnen. zum Beispiel die Westend Steak & Fisch Factory gleich neben dem Sheraton Hotel. Das Restaurant will Treffpunkt für die Nachbarschaft sein, mit regionalen, erstklassigen Produkten und einfachen, aber leckeren Speisen.

Das Fleisch ist von regionalen Erzeugern

Das Fleisch ist von regionalen Erzeugern

So bezieht die Küche Fleisch und Fisch aus einem Radius von 50km, oft bei kleinen Bauern und Fischern. Es kann also sein, dass man das vor zwei Wochen gegessene Stück Fleisch nicht mehr auf der Karte findet, weil einfach nicht mehr geliefert werden kann. Dafür werden kleine Züchter in ihrer Arbeit unterstützt und können so die Qualität hochhalten.

Tolle Karte zu bezahlbaren Preisen

Tolle Karte zu bezahlbaren Preisen

Mir war es schon mal vergönnt, die Karte durchzutesten und ich muss sagen, dass von der Vorspeise bis zum Nachtisch alles super gut schmeckte. Wir starteten mit einer bunten Auswahl an „Moagndrazal“: Rote Beete Shot, 24h gegarter Schweinebauch, Tartar vom Ochsen und Rosenkohl mit Ziegenkäse. Um es kurz zu machen: Es schmeckte hervorragend, die hohe Qualität der Grundzutaten in Kombination mit der guten Zubereitung funktioniert.

"Moagndrazal" - eine köstliche Vorspeise

„Moagndrazal“ – eine köstliche Vorspeise

Übrigens werden in der Westend Factory alle Speisen in die Mitte gestellt, so dass jeder von den verschiedenen Gerichten probieren kann. Das mag ich sehr, werden doch gleich etliche spannende Themen für einen entspannten Plausch in der Runde geschaffen.

Alle Speisen kommen in die Mitte

Alle Speisen kommen in die Mitte

Auch der Hauptgang, Entrecote vom Kalb, day aged (!) Schweinekotelette und Ochsen Roastbeef, wurde in ganzen Stücken serviert. So konnte jeder auf dem Schneidebrett sein Lieblingsessen runtersäbeln oder einer den anderen vorlegen. Dazu gab es auf den Punkt gegartes Gemüse und knackigen Salat, was den Genuss perfekt abrundete.

Auch der Fisch - köstlich

Auch der Fisch – köstlich

Für die Fischliebhaber gab es einen Saibling, der praktischerweise schon von den Gräten befreit war, was bei mir den Genuss gleich nochmals steigerte. Auch wenn ihr nach diesen Leckereien sicher schon satt seid, müsst ihr noch den warmen „Willi’s Crumble“ probieren. Da bietet sich an, ihn in die Mitte zu stellen, damit auch ein jeder in der Runde noch ein kleines Stückchen probieren kann.

Die Preise für den Wein sind absolut fair

Die Preise für den Wein sind absolut fair

Noch ein paar Worte zu den Getränken: Die kleine, aber feine Weinkarte mit Erzeugnissen ist absolut fair gepriced; keine Flasche kostet über 35 Euro, schmeckt dafür so gut wie andere, viel teurere Tröpfchen. Zum Ambiente: Trotz des schicken „Factory“ Stils schafften es die Macher, Gemütlichkeit in die Räume zu bringen. Die oft langen Tische sind dafür gedacht, dass sich die Gäste austauschen können.

Die Einrichtung ist gemütlich und stilvoll

Die Einrichtung ist gemütlich und stilvoll

Ich war jedenfalls total begeistert und die Küche ist auch eine Anreise aus entlegeneren Vierteln wert. Mit dem MVV kein Problem, denn es die Westend Factory liegt direkt an der U-Bahn Station Heimeranplatz. Da kann man auch mal ein Gläschen mehr trinken…

Westend  Factory, Garmischer Str. 2, 80339 München, T. 089 5196711. 
3

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close