BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Bodyandmind: Fit mit Detlef D Soost!

Detlef Soost bewegt uns mal wieder. Der Berliner Coach und Erfolgs-Choreograph von „Pop Stars“ hat eine neue Workout-DVD herausgebracht – zusammen mit seiner Frau Kate Hall. Beim Pressetermin in München zeigten die beiden, was herauskommt, wenn man sich unter Kontrolle hat: ein perfekt durchtrainierter, beneidenswerter Körper. Nach einer kleinen Trainingseinheit, die einen Ausblick gab auf die Inhalte der Fitness-DVD, hatte ich die Gelegenheit für ein kurzes Gespräch mit einem super sympathischen Detlef Soost, der früher selbst mal Übergewicht hatte – aber das ist Geschichte.

Fit wie ein Turnschuh - Detlef und seine Frau machen's vor

Fit wie ein Turnschuh – Detlef und seine Frau machen’s vor

Und das, so verrät er mir, hat natürlich mit seinem eigenen Drive zu tun und er ist froh drüber: „Wenn du abnimmst, alles andere in deinem Leben auch leichter. Es lebt sich leichter. Du bist entspannter, weil du einfach zufriedener bist und dich in deinem Körper wohl fühlst.“ So wie er das sagt, glaube ich ihm sofort. Ich trainiere ja mehr oder weniger regelmäßig im Studio, um in Form zu bleiben, aber Gym muss gar nicht sein. Detlef Soost setzt auf „knackige 15-20 min Homeworkout“. Morgens oder abends, 20-40 Liegestützen, danach 20-40 Hoch-Streck-Sprünge, aus der Hocke nach oben springen und danach eine Minute Unterarm-Stütz. Das jeden zweiten Tag, immer drei Durchläufe und dazwischen eine Minute Pause. So werden bis zu 80 Prozent der Muskeln durchtrainiert, sagt Detlef. Mehr braucht es nicht.

Motiviert wie kein anderer: Detlef Soost

Motiviert wie kein anderer: Detlef Soost

Klar, die Ernährung muss passen. Detlef empfiehlt eine eiweißreiche Ernährung: viel Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, Eier. Alles an Gemüse, Nüsse, Mandeln, Linsen, gute Kohlenhydrate. Keine Früchte! „Es gibt immer noch die Mär, dass man mit Obst abnimmt. Forget it! Obst ist Fruchtzucker und verwandelt sich im Körper noch schneller in Fett als raffinierter Zucker“, sagt Detlef – und der muss es wissen. Dasselbe gilt für alles, was mit Mehl zu tun hat: Nudeln, Brot, Reis, Kartoffeln, das weglassen, aber nur an sechs Tagen in der Woche. Und bitte kein Bier, das ist einer der wichtigsten Dickmacher überhaupt. Ein Bierbauch kommt ja nicht von irgendwo her. Stattdessen lieber „ein Glas Rotwein am Abend“.

Am Ende der Stunde wird gedehnt, aber richtig!

Am Ende der Stunde wird gedehnt, aber richtig!

Klingt alles gut und vernünftig, aber wie schafft man es, durchzuhalten? Auch da hat der Super-Motivator einen Tipp: Du musst immer deine Ziele vor deinem geistigen Auge haben! Als er abgenommen habe, hatte er immer ein Foto von einem Fitnessmodel in seinem Portemonnaie und bei jeder Gelegenheit rausgeholt, wenn die Schweinehunde da waren. Die Frage war: Will ich lieber die Nudeln oder lieber dahin? Ich bin mir sicher, wir wollen alle DAHIN.

Workout-DVD "Bodyandmind"

Workout-DVD „Bodyandmind“

Um euch in Form zu bringen, sofern ihr es überhaupt nötig haben solltet, verlosen wir zwei „Bodyandmind“-DVDs. Einfach den Beitrag auf unserer Facebook-Seite teilen!

9

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close