BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Braukunst vom Feinsten: Craftbier

Craftbier ist ja in aller Munde, aber kaum einer kennt sich wirklich damit aus. IPA, Porter, Eisbock, unter- und obergäriges Bier, Kaltverhopfung etc. Für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Das wollte ich ändern und habe mich aufklären lassen – von keinem Geringeren als dem deutschen Meister der Biersommeliers, Markus Sailer. Drum hab ich an einer Craftbier-Verkostung im wunderschönen Golfclub Riedhof teilgenommen, den ich an anderer Stelle noch beschreiben werde – für die Golffans unter euch.

Craftbier-Verkostung - auf dem Golfplatz!

Craftbier-Verkostung – auf dem Golfplatz!

An Hand verschiedener Biere zeigte uns Markus Sailer die ganze Vielfalt und die Geschmacksvariationen der neuen Craftbier-Welt.

Simco 3 - fruchtiges Craftbier

Simco 3 – fruchtiges Craftbier

So riecht beispielsweise Simco 3, ein nach einer amerikanischen Hopfensorte benanntes Bier, fruchtig nach Ananas, Mango und Litchi. Der starke, hopfige Geschmack wird durch die sogenannte Kaltverhopfung erreicht, bei der der Hopfen dem schon fertigen Bier noch für weitere Wochen beigemischt wird.

Braufkraft aus Gilching

Braufkraft aus Gilching

Nach Schokolade und Kaffee wiederum schmeckte das Porterbier von Braukraft aus Gilching. Dieses Bouquet wird durch eine stark Malzröstung erzeugt. Das dunkle Bier ist auch deshalb etwas Besonderes, weil der Brauer im Hauptberuf Pilot ist. Sein Bier ist derart beliebt, dass man eigentlich keine einzige Flasche mehr kaufen kann.

"Champagner-Bier": Camba Bavaria

„Champagner-Bier“: Camba Bavaria

Craftbiere sind Handwerk und Handarbeit; die neuen Brauer versuchen dabei, dem Bier möglichst viele der bis zu 10.000 Aromastoffe zu entlocken. Camba Bavaria lagert ihre Biere daher zusätzlich in Portweinfässer ein, um noch mehr Aromen ins Bier zu bringen. Das heißt dann Champagnerbier, weil die Säure übergeht. Es könnte aber auch am Preis liegen, der ähnlich hoch ist. Die Brauerei liegt übrigens in Truchtlaching an der Alz. Dort sind nicht nur die Biere eine Wucht, auch der Biergarten ist genial!

Eiskeller-Bier aus der Münchner Au

Eiskeller-Bier aus der Münchner Au

Im selben Segment kreiert auch der Eiskeller aus Au in der Hallertau seinen Cuvée aus Bockbieren, den sie ebenfalls in Fässern lagern – hier sind es Rotweinfässer. Der nächste Testant war dann folgerichtig ein Doppelbock von der Andechser Brauerei, früher ein Fastenbier.

Wie ein Dessert: Imperial Stout Craftbeer

Wie ein Dessert: Imperial Stout Craftbeer

Noch stärker mit 9,5 % Alkohol ist das Imperial Stout der Schönramer Brauerei. Es ist ein stärkeres Porterbier, das früher gerne vom Adel getrunken wurde, um sich vom Volk abzuheben.

Bayerischer Bierkenner: Der Biersommelier Markus Sailer

Bayerischer Bierkenner: Der Biersommelier Markus Sailer

Diese und viele andere interessante Geschichten wusste unser Sommelier auf unterhaltsame Weise zu erzählen. Und zu guter Letzt gab es dann noch einen selbst gemachten Eisbock zu verkosten. Das ist nichts Anderes als der flüssige Rest eines gefrorenes Doppelbocks, der es aber mit 40% in sich hat!

Experte in Sachen Craftbier: Markus Sailer

Experte in Sachen Craftbier: Markus Sailer

Nun wollt ihr von mir sicher meine Favoriten wissen. Gar nicht so einfach. Ich mag lieber den Hopfen- und nicht so sehr den starken Malzgeschmack. Drum schmecken mir die Indian Pale Ales besser als Porter. Aber das ist, wie so vieles im Leben, Geschmacksache. Am besten probiert ihr mal selbst in einem gut ausgestattetem Laden wie dem Biervana in München.

Und für alle, deren Neugier ich geweckt habe – das Craft Bier Buch aus dem Gestalten Verlag ist eine tolle Lektüre, um auf den Geschmack zu kommen. Hab‘ ich auf dem Blog ja schon vorgestellt.

4
Photo By: Bru, Storykitchen

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close