BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Bru’s Lieblingslokale: Upper Eat Side

Nach langer Planung haben wir es endlich von Schwabing ins ferne Giesing geschafft, ins sagenhafte, viel gelobte Upper Eat Side. War gar nicht so einfach, weil das Lokal, das es seit zweieinhalb Jahren gibt, mittlerweile dermaßen gut besucht ist, dass man lange im Voraus reservieren muss. Vor Weihnachten wird’s schwierig mit einem Tisch. Aber das lässt ja nur Gutes erwarten. Und so war es auch.

Upper Eat Side Restaurant

Upper Eat Side Restaurant

Wir wurden supernett empfangen und an den Tisch geleitet. Die Karte hängt an der Wand und ist auch schnell erklärt. Es gibt Tapas ähnliche Vorspeisen, allerdings bayerisch geprägt; danach muss man nur aus vier bis fünf Fleisch- und Fischgerichten wählen – fertig! Einfacher geht’s nicht. Das Schöne ist: Die verwendeten Produkte stammen allesamt von Landwirten, Jägern und Fischern aus Oberbayern; vom Starnberger See kommen auch Inhaber Jochen „Jogi“ Kreppel und seine Crew.

Die Betreiber des Lokals

Die Betreiber des Lokals

Als Aperitif hatten wir frisch gebrautes Craft-Bier, dazu gab’s selbst gebackenes Brot mit Zitronen-Butter. Mit einem Glas Weißwein, einem Riesling namens „Von der Fels“ vom Weingut Keller, kam auch schon die Vorspeise. Noch ein Wort zum Wein: Für 14 Euro Korkgeld kann man übrigens seine eigene Flasche Wein oder Sekt mitbringen – wie ich finde eine sehr smarte Idee.

Beizlachs

Beizlachs

Doch zurück zum Essen: Wir hatten ein Lachsforellen Sashimi, äußerst frisch, das durch das Ingwergürkerl eine bayerische Note bekam. Die zweite Vorspeise war geschmortes Wild mit Kürbis, das geschmacklich perfekt zum Herbst passt.

Kurzes Filet, Schalotten, Rübe

Kurzes Filet, Schalotten, Rübe

Nach dem hervorragendem Rotwein, einem Mano Negra vom Pfälzer Winzer Phillip Kuhn – man sollte sich wirklich überlegen, ob man seinen eigenen Wein mitbringt – wurde das Entrecôte mit herbstlichem Kartoffel-Kürbis-Gemüse und einem kleinen Salat gebracht. Das Fleisch, für das das Upper Eat Side fast schon berühmt ist, war auf den Punkt gebraten und wurde am Stück serviert. Und schmeckte: einfach hervorragend. Die Portionen sind nicht klein, also Hunger mitbringen.

Upper-Eat-Side-Restaurant-Muenchen

Nach einem sympathischen Upper Eat Side-Fruchtweissbier nahmen wir, schon ziemlich satt, nur noch eine der raffinierten Nachspeisen zum Teilen: Dreierlei von Apfel, Topfen und Schokolade mit hausgemachtem Vanille-Eis. Auch das ein Gedicht.

Upper Eat Side

Upper Eat Side

Die jungen Restaurantbetreiber, alle unter 30, haben es einfach drauf, und es ist schön zu beobachten, mit welcher Begeisterung für die Produkte und Konzentration im Service sie bei der Sache sind. Zukunftsweisend ist auch ihr Konzept, frische, qualitativ hochwertige Zutaten aus der Region einfallsreich und aromatisch stimmig zu kombinieren. Also… wir kommen wieder!

Upper Eat Side, Werinher Str, 15, 81541 München, Tel. 089 /39292689.

11
Photo By: Martin Kreppel/Upper Eat Side

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close