BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Georgien meets Cavalli:
die 94. Pitti Uomo in Florenz

Seitdem ich das erste Mal auf der Pitti in Florenz war, gelingt es Lapo Cianchi und seinem Team jedes Jahr von Neuem, selbst die größten Fashion Afficionados zu überraschen. Haben in der Vergangenheit Designer wie Juun.j oder Gosha Rubchinskiy hier den Ritterschlag der Fachwelt erhalten, stellten auch Schwergewichte der Branche – etwa Raf Simons 2016 – ihre Ideen zur Männermode vor. Und auf der 94. Pitti Uomo wird das natürlich genauso.

Gosha Rubchinskiy Menswear Guest Designer @ Pitti Uomo 90

Ostblock-Mode wird salonfähig – dank Gosha Rubchinskiy!

Cavalli zeigt auf der 94. Pitti Uomo erstmals Männermode

Diesmal auch Roberto Cavalli, der seine erste Männerlinie ever genau auf der Pitti präsentiert. Daneben bekommen auch bei uns noch nicht so bekannte Designer wie der Londoner Überflieger Craig Green oder der in Asien schon mega gehypte Fumitomo Ganryu die Möglichkeit, ihre Kunst zu zeigen.

CRAIG GREEN portrait - PHOTO BY JACK DAVISON

Craig Green revolutioniert einmal mehr die Männermode

Guest Nation? Georgien!

Für mich ist die Zusammenarbeit der Messe mit Georgien eines der coolsten Events auf der diesjährigen Pitti. Nicht ohne Grund kommt der wohl angesagteste Designer derzeit, Demna Gvasalia, aus diesem Land am Kaukasus. Dort gibt es keine Modeschulen, fast alle Kreativen kommen hier aus der Kunstszene. Wem der Name nichts sagen sollte: Demna ist der Kopf hinter Vetements und hat dem Label Balenciaga zu einem unglaublichen Höhenflug verholfen.

Guest nation Georgien Pittii Uomo

Auf dem Vormarsch: Mode aus Georgien

Fußball meets Fashion – in der Ausstellung „Fanatic Feelings – Fashion Plays Football“

Interessant wird auch die Exhibition der skandinavischen Mode, allen voran Revolver Copenhagen. Man darf schon gespannt sein, wie der klare nordische Stil in der Hitze der Toskana ankommt. Natürlich darf in einer Fußballbegeisterten Nation wie Italien ein Beitrag zur Fußball WM nicht fehlen, auch wenn es das eigene Team dieses Mal nicht geschafft hat… Kuratiert von Markus Ebner, dem Macher von Magazinen wie „Sepp Football Fashion“ oder „Achtung Mode“, wird bei Fanatic Feelings der enge Zusammenhang zwischen Mode und Fußball dargestellt.

Jerome Boateng posiert

Kicker Jerome Boateng in der Ausstellung „Fanatic Feelings“

Unser Münchner Urgestein Charles Schumann wird Montag und Dienstag Abend dazu passend die Bar schmeißen. Ihr seht, es ist wieder viel geboten auf der Pitti und ich werde euch selbstverständlich wieder auf dem Laufenden halten mit News über Events, Bildern vom Laufsteg und den neuesten Trends in der Männermode. Stay tuned!

80
Photo By: Enrico Labriola, Jack Davison, Frederike Helwig

Leave A Comment

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Besucherstatistiken auszuwerten. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close