BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Stylish im Tiefschnee: Freeride-Skiwear

Auch wenn für euch der Winter vielleicht schon vorbei zu sein scheint – ist ja kein Wunder bei den frühlingshaften Temperaturen -, beginnt eigentlich erst jetzt die beste Zeit fürs Freeriding. Der Schnee hat sich schon gesetzt, die Nächte sind aber noch kalt, und die Sonne lässt den Schnee schnell auffinden. Das heißt: wenig Risiko, was Lawinen und Schneebretter angeht, dafür aber optimale Abfahrtsbedingungen.

Norbert Blog

Wenn ihr noch die richtige Kleidung dafür sucht, sind meine Top-Empfehlungen Kjus und Mountain Force. Gerade in der vergangenen Saison finde ich neben der Qualität, die beide Firmen bieten, auch die Farben sehr gelungen. Die Jacken und Hosen der FRX-Linie von Kjus zeichnen sich durch extreme Widerstandsfähigkeit und Wasserundurchlässigkeit bei gleichzeitiger Atmungsaktivität aus. Kjus nennt den Stoff „White Dragon“.

Bru mit Freeride-Kleidung von Kjus

Bru mit Freeride-Kleidung von Kjus

Idealerweise trägt man darunter einen Kjus Midlayer, der gleichzeitig wärmt und trotzdem den Schweiß nach draußen bringt. Dabei trägt er nicht übermäßig auf und liegt schön am Körper an. Außerdem kann man die Jacke an die Hose clippen, sodass selbst im tiefsten Powder kein Schnee von unten eindringen kann.

Bru mit Freeride-Kleidung von Mountain Force

Bru mit Freeride-Kleidung von Mountain Force

Dasselbe Prinzip verfolgt auch Mountain Force. Auch hier sind Jacke und Hose aus sehr widerstandsfähigem, dehnbarem und wasserabweisendem Material, das den Schweiß trotzdem nach draußen lässt. Das ist natürlich im Freeriding extrem wichtig, da ja auch immer wieder kleine oder größere Anstiege zu bewältigen sind.

Bru mit Freeride-Kleidung von Mountain Force

Bru mit Freeride-Kleidung von Mountain Force

Im Unterschied zu Kjus baut Mountain Force allerdings als Unterzieher auf eine leichte, auf kleinstes Packmass zusammenlegbare Daunenjacke. Mittlerweile ist diese Technik von vielen Marken kopiert worden, aber wie so oft ist halt das Original das beste. Im Endeffekt bleibt die Entscheidung eine Frage des Geschmacks.

Bru mit Freeride-Kleidung von Mountain Force

Bru mit Freeride-Kleidung von Mountain Force

Noch ein Wort zum Preis: Ich weiß, dass beide Marken zum oberen Preissegment gehören. Man sollte jedoch bedenken, dass der Herstellungsprozess für diese Art von Kleidung extrem aufwendig ist. Aber die gute Nachricht: Es ist Schlussverkauf! Und außerdem: Quality never goes out of Fashion!

4
Photo By: Valerio Agolino

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close