BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

So good: Afternoon Tea im Charles Hotel München

Kalt, nass und oftmals düster – so zeigt sich der Dezember, wenn nicht gerade die weißen Schneeflocken tanzen oder der Regen an die Scheibe klopft. Da ist es zuhause eigentlich am Schönsten, vor allem, wenn man es sich vor dem Kamin gemütlich machen kann. Doch auch außerhalb der eigenen vier Wände lässt sich das Wintergrau prima überwinden.

Schmuddel-Wetter? Zeit für Teatime!

Schmuddel-Wetter? Zeit für Teatime!

Sehr gut geht das beispielsweise mit dem einzigen vernünftigen Beitrag Englands zur Weltküche – dem Afternoon Tea. Während dieser in London schon zur Kunstform erhoben wird und die raffiniertesten Beilagen bietet, fristet er hierzulande ein eher tristes Dasein. Oft sind englische Kekse das Einzige, was an sein Pendant in England erinnert.

Lecker: frisch gebackene Scones mit Cornish Clotted Cream

Lecker: frisch gebackene Scones mit Cornish Clotted Cream

Eine rühmliche Ausnahme ist der Afternoon Tea im Rocco Forte Charles Hotel in München. Was Scones mit Marmelade und Glotted Cream betrifft, ist er eher klassisch angehaucht, aber bei den salzigen Beilagen und der Patisserie zeigt die Hotel-Küche, was sie kann. Und das ist eine Menge!

Das Auge isst natürlich mit!

Das Auge isst natürlich mit!

Die kleinen Kunstwerke sind nicht nur wunderbar anzusehen, sondern schmecken auch äußerst lecker. Das 5-Sterne Haus am Botanischen Garten bietet zwei Varianten: Zum einen die klassische Variante mit Roastbeef, Ei, Kapern und Dijon-Senf und Roggenbrot mit Forellen-Rillette, zum anderen aber auch eine leichtere Version mit Shrimps-, Ziegenkäse-und Moutabal-Belag.

Auch die Sandwiches mit Forellen-Rillette schmecken köstlich

Auch die Sandwiches mit Forellen-Rillette schmecken köstlich

Auf dem süßen Teller findet man dann Chia-Pudding, Erdnussbutter-Cashew-Cake und Zucchini-Avocado-Törtchen statt klassischer Kekse und Desserts.

Zum Niederknien: hausgemachte Detox-Desserts

Zum Niederknien: hausgemachte Detox-Desserts

Es ist natürlich Geschmacksache, welche Tea Time man wählt. Mir hat beim Testen der Classic Afternoon Tea mehr zugesagt. Aber auch sein sportliches Pendant, das Teatox, schmeckte ausgezeichnet.

Die Teekarte beinhaltet Schwarztee, weißen Tee und Oolong Tee

Die Teekarte beinhaltet Schwarztee, weißen Tee und Oolong Tee

Die Hauptrolle hat neben all den kleinen Leckereien selbstverständlich der Tee. Im Charles Hotel könnt ihr unter etlichen Sorten aus den bekannten Anbauländern wie China, Indien oder Sri Lanka wählen. Am besten verlasst ihr euch wie ich auf den Rat der Expertin, in meinem Fall Anna aus dem Service.

Köstlich: Der Früchtetee Jing Black Currant & Hibiscus

Köstlich: Der Früchtetee Jing Black Currant & Hibiscus

Zum Kännchen gibt es dann eine kleine Sanduhr, um immer den optimalen Zeitpunkt zu erwischen, an dem der Tee richtig gezogen hat. Tee kann man übrigens trinken, soviel man will. Wer auch nachmittags nicht auf Alkohol verzichten kann oder mag, dem sei die Champagner-Variante empfohlen.

Innehalten, genießen. Tee trinken.

Innehalten, genießen. Tee trinken.

Wie auch immer ihr euch entscheidet: Immer wird der Tee in der gemütlichen Bibliothek kredenzt. Bei gedämpftem Licht, auf weichen Sesseln und einem sehr aufmerksamen Service vergeht selbst der trübste Nachmittag wie im Flug. Schaut doch einfach selbst mal vorbei. Obwohl ich bisher kein großer Teetrinker war, liebe ich die Tea Time!

Afternoon Tea im Charles Hotel, immer Freitag bis Sonntag, 14-17 Uhr. Reservierung empfohlen.

144

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close