BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Nur Fliegen ist schöner:
Am Traunsee mit Frauscher

Für die meisten von uns gehören ja Strand und Meer zum perfekten Sommerurlaub. Doch auch Berge und Seen bieten grandiose Erlebnisse, wenn das Wetter passt. Ich hatte kürzlich bei fantastischem Sonnenschein am Traunsee die Möglichkeit, zwei Frauscher-Boote zu fahren.

Bereit für die Testfahrt am Traunsee

Bereit für die Testfahrt am Traunsee

Im Juli und August ist es in Österreich ja eigentlich verboten, Motorboot zu fahren, aber Frauscher hat als ansässiger Produzent eine Sondergenehmigung, um seine wunderbaren Boote zu testen.

Dreharbeiten fürs Österreichische Fernsehen

Dreharbeiten fürs Österreichische Fernsehen

Mit dabei war auch das österreichische Fernsehen für eine Reportage über den Traunsee, der für die Frauscher-Produkte natürlich die perfekte Kulisse bildet. Wie gesagt standen uns zwei dieser großartigen Boote zur Verfügung: Zum einen ein San Remo Elektroboot, zum anderen eine Mirage mit 300 PS, die ich auf dem Blog ja schon vorgestellt habe.

Tolles Elektroboot: die San Remo von Frauscher

Tolles Elektroboot: die San Remo von Frauscher

Kaum aus dem Hafen drückte ich den Gashebel runter, und völlig ohne Lärm glitten wir mit dem San Remo raus auf den See. Draußen spannten wir zum Schutz vor der Sonne das Bimini Verdeck auf. Alles funktioniert einfach, aber perfekt.

Gemütliche Ausfahrt mit der San Remo

Gemütliche Ausfahrt mit der San Remo

Kein Wunder, dass die San Remo mit der bequemen Liegefläche und kleinen Badeplattform zum meist verkauften Modell der Firma gehört. Sie ist einfach ideal, um damit zum Baden rauszufahren, in den kühlen, glasklaren See zu springen und sich danach in der Sonne zu aalen.

Ah, endlich ein Sprung ins kühle Nass!

Ah, endlich ein Sprung ins kühle Nass!

Doch dafür blieb nicht so viel Zeit. Denn auf uns wartete bereits ein größeres Kaliber – die Frauscher Mirage. Wie ein Lamborghini lag sie da mit den markanten seitlichen Lufteinlässen, und wie ein Sportwagen sprang sie förmlich nach vorne. Was für ein Sportboot!

Schlichtes Design, volle Power: die Frauscher Mirage

Schlichtes Design, volle Power: die Frauscher Mirage

Die 300 PS des Acht-Zylinders beschleunigen die Mirage in Sekundenschnelle auf über 40 Knoten. Ein Wahnsinnsgefühl, damit über den See zu flitzen!

Macht das Spaß, die Mirage zu steuern!

Macht das Spaß, die Mirage zu steuern!

Dabei fühlt man sich absolut sicher, denn das Boot liegt selbst in engeren Kurven wie das sprichwörtliche Brett. Denn die Mirage zeichnet sich nicht nur durch ihr gewagtes Oberschiff aus, im Unterschiff ist sie eine echte Frauscher.

Hochmodern, mega schnell: die Frauscher Mirage

Hochmodern, mega schnell: die Frauscher Mirage

All die Erfahrung, die die Firma in der Vergangenheit mit Rennbooten gesammelt hat, ist dabei eingeflossen. Trotz des radikalen Designs ist sie absolut durchdacht. Mit ein paar Handgriffen ist eine große Liegewiese aufgebaut, man kann bequem auf den seitlichen Laufflächen zur Badeplattform gehen.

Die Mirage fährt allen davon...

Die Mirage fährt allen davon…

Sogar eine kleine Koje findet sich in dem äußerst durchdachten Innenraum. Ich könnte noch viel mehr schwärmen, denn nur nach kurzer Fahrt ist man schon komplett angefixt…

Fühlt sich an wie Urlaub!

Fühlt sich an wie Urlaub!

Ein Tag auf dem Wasser sei wie eine Woche Urlaub, heißt es und genauso erholt fühlte ich mich danach. Was für ein Boot, was für ein Tag! Unvergesslich.

Der Schlüssel zum Glück...

Der Schlüssel zum Glück…

Vielen Dank, Frauscher!

69

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close