BRU'S – Alles für Männer ALLES FÜR MÄNNER

Sofitel x Deutsches Theater:
Der Glöckner von Notre Dame

Ehrlich gesagt waren Musicals bis dato nicht unbedingt meins. Aber man muss ja offen bleiben, und so folgte ich vergangene Woche der exklusiven Einladung des Münchner Sofitel Hotels und des Deutschen Theaters.

Sehr sympathisch: die Hauptdarsteller aus "Der Glöckner von Notre Dame"

Sehr sympathisch: die Hauptdarsteller aus „Der Glöckner von Notre Dame“

In der größten Suite des Hauses durfte ich mit anderen Münchner Bloggern drei der Hauptdarsteller aus dem berühmten Disney-Musical „Der Glöckner von Notre Dame“ treffen, das derzeit am Deutschen Theater läuft.

Trüffelnudeln, serviert in der Suite des Sofitel

Trüffelnudeln, serviert in der Suite des Sofitel

Wie es sich für ein französisches 5 Sterne-Haus gehört, war natürlich für feinsten Speis und Trank gesorgt: Mit einem Glas Champagner in der Hand fiel es mir gleich leichter, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen, die uns begeistert von ihrer Arbeit erzählten.

Exklusive Runde: Wir Blogger im Gespräch mit den Hauptdarstellern des Musicals

Exklusive Runde: Wir Blogger im Gespräch mit den Hauptdarstellern des Musicals

Insofern sprang Funke schnell auf uns über, und wir konnten es kaum erwarten, bis wir David Jakobs, Felix Martin und Maximilian Mann in ihren Rollen als Quasimodo, Frollo und Hauptmann Phoebus auf der Bühne bewundern konnten. Nach einer kleinen Rikscha-Fahrt – meine erste in München – waren wir am Deutschen Theater und bald darauf auf unseren Plätzen.

Der Ort für Musical-Freunde: das Deutsche Theater in München

Der Ort für Musical-Freunde: das Deutsche Theater in München

Schon unbeleuchtet war die Bühne absolut eindrucksvoll und verwandelte sich – soviel kann ich verraten – im Laufe des Stücks mehrmals in imposante Bühnenbilder, wobei der gesamte Cast den Umbau vornahm. Apropos Cast: Die 15 Schauspieler leisten Großartiges; mit vollem Körpereinsatz und Leidenschaft schlüpfen sie in ihre Rollen und füllen die Story mit Leben.

"Der Glöckner von Notre Dame" - auf jeden Fall ein mitreißendes Spektakel

„Der Glöckner von Notre Dame“ – auf jeden Fall ein mitreißendes Spektakel

Die Geschichte von Victor Hugo wird hier allerdings eher dunkler und düsterer als bei Disney üblich erzählt und besitzt mit der Verfolgung der Zigeuner auch politischen Bezug: Waren es früher Zigeuner, sind es heute Flüchtlinge, die angefeindet werden. Der hasserfüllte Gesang von Erzdiakon Frollo sorgte bei mir mehr als einmal für Gänsehaut.

Felix Martin spielt den Frollo absolut grandios

Felix Martin spielt den Frollo absolut grandios

Der große Star des Abends war für mich aber David Jakobs in der Rolle als Quasimodo. Gleich zu Beginn ließ er das Publikum an seiner Verwandlung zum buckligen Helden teilhaben, der humpelnd mit unkontrollierten Bewegungen über die Bühne huscht.

Das Spiel von David Jakobs als Glöckner hat mich tief beeindruckt

Das Spiel von David Jakobs als Glöckner hat mich tief beeindruckt

David Jakobs spielt den Krüppel mit einer Souveränität und vollem Körpereinsatz, weshalb er nach jedem Auftritt von seinem Physiotherapeuten behandelt werden muss, wie er uns erzählte.

Weil seine Rolle als Quasimodo so anstrengend ist, hat David Jakobs einen eigenen Physiotherapeuten

Weil seine Rolle als Quasimodo so anstrengend ist, hat David Jakobs (re.) einen eigenen Physiotherapeuten

Vollen Einsatz brachten aber auch die anderen Akteure, weshalb sie am Ende des Abends mit Standing Ovations belohnt wurden. Ich stand als einer der ersten – so gut hat mir „Der Glöckner von Notre Dame“ gefallen.

Aperitif gefällig?

Aperitif gefällig?

Perfekt wird solch ein Abend – und das richtet sich vor allem an Nicht-Münchner – mit dem Musical Package vom Sofitel Hotel: Dort gibt es schon vor dem Theater-Erlebnis ein Gläschen Champagner in der IsarBar.

Mit dem Musical Package buchbar: das "Bohème" Zimmer

Mit dem Musical Package buchbar: das „Bohème“ Zimmer

Danach in einem der schönen Zimmer des Hauses zu übernachten, ist etwas ganz Besonderes; das sollte man sich unbedingt mal gönnen! Das Musical Package ist übrigens auch ein tolles Weihnachtsgeschenk – „Der Glöckner von Notre Dame“ läuft noch bis 7. Januar 2018.

111

Leave A Comment

Your email address will not be published.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close